Hard | Heavy
      HipHop | Black
      Jazz | Blues
      Klassik
      Rock | Pop
      Schlager
      Show
      Festivals
      Sonstige

      Ballett
      Comedy
      Gospel
      Kabarett
      Lesung
      Musical
      Oper | Operette
      Show
      Theater
      Sonstige

      Fussball
      Leichtathletik
      Reitsport
      Sonstige

 
 
Achim Reichel      zu Rock | Pop   |   letzte Seite
 
 
Achim Reichel

Er wird gern »Ur-Vater des deutschen Rock« genannt. Dabei hat sich Achim Reichel diesen Titel nicht ausgesucht. Er wurde ihm von Kritikern verliehen, zum Beispiel von denen der Nordwest Zeitung. Mit gutem Grund: Als andere große deutsche Rockmusiker anfingen Klubs und Konzertbühnen zu erobern, hatte Reichel bereits seine erste Karriere hinter sich. Als Frontmann der Hamburger Rattles spielte er zwischen 1960 und 1966, zu Zeiten des legendären Star-Club, an die 30 Singles ein, die Hamburger Jungs tourten schon 1963 zusammen mit den damals noch weniger bekannten Rolling Stones durch England und begleiteten die weltberühmten Beatles 1966 auf deren einziger Deutschland-Tournee. Nach seiner Einberufung zur Bundeswehr folgten dann die Hits mit Wonderland.
Achim Reichel war ein Rebell, ein 68er und Aufbegehrender, aber auf seine ganz eigene Art. »Politisches Lied muss nicht immer Parolen-Singen bedeuten«, sagt er, »der Sound einer Musik ist auch eine Haltung, der Sound kann auch unangepasst sein«. Wie sehr, das bewies er, als er 1971 erstmals mit elektronischen und psychedelischen Klängen experimentierte und sich mit A. R. & Machines auf eine ›Grüne Reise‹ begab, die von den Hippies erst viel später entdeckt wurde. Er war wieder mal seiner Zeit voraus: »Die Musik war wirklich innovativ, sie kam nur viel zu früh und im falschen Land«. Aber sie setzte Trends, von denen Bands wie Kraftwerk oder Tangerine Dream später profitierten und ihn über 45 Jahre später in den ausverkauften Großen Saal des neuen Hamburger Kulturtempels, die Elbphilharmonie, führte. Reichel will diese Zeit nicht missen, aber sie kommt ihm »manchmal vor wie das Leben vor dem Leben«, sagt er.

 
   
     
  Veranstaltungsübersicht  |   0 Termine  
 
      Aufsteigend sortieren Datum    Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren Ort      Aufsteigend sortieren Absteigend sortieren Location     
 
     
 

YES Konzert wurde abgebrochen
ACHTUNG! 28. Mai 2014, 20 Uhr, Leipzig, Haus Auensee
--> Wegen Krankheit wurde das Konzert abgebrochen!!!!!!!!!!
Ein Zusatztermin wird schnellstmöglich bekannt gegeben. <--

 

Schnellsuche
Künstler und/oder Ort
zur erweiterten Suche
  
 
Schon angemeldet?
Login  |  Registrieren
  
 
Events in Ihrer Stadt
  
Ticket-Shop Kontakt  |  Ticket-Shop AGB  |  Ticket-Shop Impressum  ||  nach oben